ASUS unterstützt sämtliche neuen Ryzen-Prozessoren, die ab sofort erhältlich sind

[Hinweis: Die Meldung wurde am 18. März 2022 um Informationen zur B350-Serie ergänzt]

Ratingen, Deutschland, 15. März 2022 — ASUS kündigte heute die BIOS-Unterstützung und -Updates für eine Vielzahl von Mainboards an, mit denen die neuen AMD Ryzen™-CPUs der Serien 5000 und 4000 unterstützt werden.
Passend zum neuen Ryzen 7 5800X3D, der über einen speziellen 96 MB L3-Cache verfügt, hat AMD die AGESA Version 1.2.0.6b veröffentlicht, um die Systemleistung zu verbessern. Viele Mainboards der ASUS 500-, 400-, A320- B350- und X370-Serien verfügen bereits über BIOS-Updates mit dieser neuen AGESA-Version. Weitere kompatible Modelle werden bis Ende März entsprechende BIOS-Updates erhalten.
Sämtliche CPUs dieser Reihe werden von ASUS-Mainboards der 400er und 500er Serie über bereits vorhandene BIOS-Updates – ebenfalls mit AGESA-Version 1.2.0.6b – erkannt. Die Updates können auf der ASUS-Support-Website unter https://www.asus.com/support heruntergeladen werden. ASUS-Mainboards der vorherigen Generation erhalten die Unterstützung für diese neuen CPUs gemäß der folgenden Tabelle:

Über ASUS

ASUS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das die innovativsten und intuitivsten Geräte, Komponenten und Lösungen anbietet, die das Leben von Menschen auf der ganzen Welt nachhaltig bereichern. Mit einem Team von 5.000 internen Forschungs- und Entwicklungsexperten ist ASUS weltbekannt dafür, die Technologien von heute für morgen neu zu erfinden. ASUS erhält täglich mehr als 11 Auszeichnungen für Qualität, Innovation und Design und ist unter den Fortune’s World’s Most Admired Companies