ASUS-Server halten nun 137 Höchstleistungsrekorde für rechenintensive Anwendungen

  • RS300-E10-Server sind weltweit als die leistungsfähigsten 1P-Server anerkannt, für die ein kompromissloses Einsatzgebiet in Forschung und Entwicklung besteht

  • ASUS hält insgesamt 137 Top-Performance-Benchmarks in den Benchmark-Paketen SPEC CPU® 2017 und SPEC CPU 2006 von spec.org

  • Die exklusive ASUS Performance Boost Technology maximiert die gesamte Serverleistung und reduziert die Zeit für die Serverkonfiguration

Ratingen, der 01. Februar 2019 – ASUS, der führende Anbieter von High-Computing-Performance in Serversystemen, Server-Mainboards, Workstations und Workstation-Mainboards, gibt heute bekannt, dass seine 2P (2-Socket)-Server nun 129 leistungsstarke Benchmark-Weltrekorde für rechenintensive Leistung halten, wie von der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC) offiziell anerkannt. ASUS 1P (Single-Socket)-Server auf Basis der neuesten Intel® Xeon® E-Plattform erzielten ebenfalls acht Weltrekorde und erreichten damit erstmals die Nr. 1 in der Performance-Rangliste. Diese Spitzenleistungen für ASUS 2P- und 1P-Server zeigen zweifellos die R&D-Kompetenz des Unternehmens, die Produktinnovation und die Fähigkeit, die Anforderungen verschiedener Anwendungen zu erfüllen.

Neue 1P-Server-Performance-Weltrekorde

Intel hat kürzlich die Intel® Xeon® E-Plattform auf den Markt gebracht, die im Vergleich zu Prozessoren der Vorgängergeneration eine bis zu 1,36fache Leistungssteigerung bietet und sich für Einstiegsserver, sichere Cloud-Services und Workstation-Lösungen eignet. Der ASUS RS300-E10, ein 1U-Server mit flexiblen Speicher- und Erweiterungsoptionen, der auf der Intel Xeon E-Plattform basiert und für kleine und mittlere Unternehmen für Anwendungen wie Firewalls, Gateways oder Business-Server entwickelt wurde, erzielte neun Weltrekorde bei Höchstleistungen.

Die weltweit schnellsten 2P-Server für Computing-Anwendungen

ASUS erzielte seine Weltrekordergebnisse mit dem RS720-E9 Rackserver und dem TS700-E9 Towerserver auf Basis des Intel® Xeon® Platinum 8180 Prozessors. Der RS720-E9 erzielte beim SPEC CPU® 2017 Benchmark vier 2P-Weltrekorde für rechenintensive Anwendungen, darunter SPECint 2017 Rate und SPECfp 2017 Rate. Darüber hinaus hält der TS700-E9 vier 2P-Weltrekorde für Computing-Anwendungen im SPEC CPU2017 Benchmark, darunter SPECfp 2017 und SPECfp 2017.

ASUS 2P-Server haben zum 31. Januar 2019 129 Benchmark-Rekorde erzielt. Die neueste Produktlinie rekordverdächtiger, konfigurationsfreundlicher Server umfasst Tower-Server, Rack-Server und Multi-Node-Plattformen, die hochgradig skalierbar sind und nahtlos für Infrastrukturvisualisierung, Datenanalyse sowie allgemeine und technische Computing-Anwendungen eingesetzt werden können.